Creatures 2 > Tipps & Wissenswertes > Problemlösungen
Home

Creatures 1
Creatures 3

Creatures 2
*
Aktionen
* Breed List
* Breeds
* Cobs
* Eier
* Grafiken
* Hilfe
* Namen

* Norns
* Specials
* Sprites
* Tipps
* Tools & Cheats
* Tutorials
*
Welten

Community
Website

Creatures 2 hat leider einige Bugs - erfahrene Spieler können davon ein Lied singen. Hier sind ein paar Tipps, die bei einigen Problemen helfen können.

Wenn man das LifeKit installiert hat und zusätzlich der Blueberry Cheat aktiv ist, stellt man fest, dass sich die beiden Programme ein bisschen in die Quere kommen. Zum einen wird die Welt nicht mehr automatisch beim Beenden gespeichert, zum anderen wird das Spiel nach jedem manuellen Speichern wieder an den Anfang zurückgesetzt, d. h. die Statistik (Chroniken) beginnt wieder bei Null. Außerdem muss man nach jedem Speichern wieder neu die "Spielstände aktivieren", denn die Zusatzbaukästen sind nicht mehr aktiv. Auch die Jahreszeiten geraten durcheinander - unter Umständen dauert eine Jahreszeit extrem lange, je nachdem, wie oft man speichert. Das Problem mit den Jahreszeiten ist inzwischen zu lösen, denn es gibt ein Season-Cob (Mankind), mit dem man nach Wunsch jede Jahreszeit einstellen kann.

Es kann auch passieren, dass Creatures 2 übermäßig oft abstürzt (gelegentliche Abstürze sind normal). Wenn der Neustart von Windows nichts bringt, bleibt nur noch eins: Alle Norns (wenn es noch geht) so schnell wie möglich exportieren und eine neue Welt erstellen, was mit dem Weltenwechsler problemlos geht. Auch mit den Cheats lässt sich schnell eine neue Welt einrichten. Nach längerem Spielen mit einer Welt zeigt diese Abnutzungserscheinungen: Das häufige Objects rein / Objects raus / Norns rein / Norns raus wird zu viel, und das Spiel stürzt immer öfter ab. Auch die Geschwindigkeit lässt möglicherweise stark zu wünschen übrig.

Wer schon sehr viel Creatures 2 gespielt hat und dabei jede Menge Norns gezüchtet und importiert hat, der stellt fest, dass der Speicherplatz auf der Festplatte unter Umständen rapide abnimmt. Das kommt daher, dass für jeden neuen Norn eine eigene Sprite-Datei erstellt wird, die zwischen 700 und 1200 KB groß ist. Mit der Zeit kommt da einiges zusammen. Bei mir nahm Creatures 2 irgendwann mehr als 1 GB Speicherplatz ein. Die einfachste Methode, Speicherplatz zurückzugewinnen, ist folgende: Zuerst müssen alle Norns, Ettins und Grendels exportiert werden. Dann löscht man im Verzeichnis "Images" alle s16-files, die einen bestimmten Norn, Ettin oder Grendel betreffen (der Dateiname entspricht dem der gen-files). In der Regel sind das die Dateien, die am Anfang des Verzeichnisses aufgeführt sind und mit einer Ziffer (0 - 9) beginnen.

Probleme gibt es auch, wenn man versucht, Norns mit unterschiedlichen Genomen zu kreuzen, wenn diese nicht kompatibel sind. Das bedeutet, ein Großteil der Babys kommt tot zur Welt, oder das Ei bringt das ganze Spiel zum Absturz. Es ist also nicht unbedingt ratsam, z. B. Scorpio Norns mit Kai Norns zu paaren, da die einen auf dem Standard Genom von Creature Labs und die anderen auf dem Canny Genom von Lis Morris basieren.

Copyright © 1999+ Mummy - all rights reserved